Iris Electrum + Support

23.09.2017

In aller Stille hat der Wiener Komponist Johannes Wakolbinger einen Griff nach den Sternen gewagt. iris electrum betritt die Bühne.
Mit seinem 12-köpfigen Ensemble, dem Produzenten Sixtus Preiss und Sängerin Mira Lu Kovacs befindet er sich am Ende einer zweijährigen Studiophase, einer intensiven Zeit des Suchens und Findens dessen, was im Kollektiv als das Spannendste, Tröstendste, Berührendste und Bedeutsamste in der Musik definiert wurde.
Das vorliegende Album steht am Ende dieses umfangreichen Schaffensprozess’, der sich nun in den Geschichten widerspiegelt, die von iris electrums Musik erzählt werden. Artikuliert in bemerkenswertem Klang- und Formenreichtum sind sie gleichermaßen Hymnen wie Appelle für Geduld und Offenheit, behutsame Entscheidungen, Konsequenz und Vision, Vertrauen und Experiment, sowie Vielschichtigkeit und Nuanciertheit –
der komplexen Wirklichkeit, dem Leben selbst nachempfunden, in all seinen unzähligen Facetten zwischen imposanter Größe und beschaulicher Schlichtheit. Abenteuerlich und ermutigend, trotzen sie jeglicher stilistischen Einteilung, bewegen sich leichtfüßig durch die Genres und feiern die Vielfalt und die Neugier.