Veranstaltungen

Upcoming

Iris Electrum + Support
23.09.
Lukas Lauermann live + Support
29.09.
5K HD (fka Kompost 3 feat. Mira Lu Kovacs) live + Support
25.10.
HoseaRatschiller/RaDeschnig "Der allerletzte Tag der Menschheit"
04.11.


Past


2017
05.08.2017 — Container25 Sommerfest
29.07.2017 — Buchvorstellung + Lesung mit Bernhard Gitschtaler "Geerbtes Schweigen - Die Folgen der NS-"Euthanasie"
22.06.2017 — HoseaRatschiller/RaDeschnig "Der allerletzte Tag der Menschheit"
10.06.2017 — Jazz Blues Pop Rock Nacht der Musikschulen Lavanttal
09.06.2017 — Vortrag: Autonome Wohnfabrik
03.06.2017 — Tonč Feinig Quartett live at C25
26.05.2017 — Gemeinsam gegen Rassismus (@ Hoher Platz 4!)
25.05.2017 — Sugar Daisy's Hot Club (Swing)
20.05.2017 — Buchvorstellung + Lesung mit Wilhelm Kuehs "Dianas Liste"
19.05.2017 — Wilde Minze - NS Widerstand in Ktn/Koroška (Filmvorführung) @ Stadtwerkstatt !
13.05.2017 — Buchvorstellung + Lesung mit Florian Traussnig / Musik Chris Beer
05.05.2017 — Son Of The Velvet Rat (Folk-Noir / Alternative / Graz / California) + Burl3y
28.04.2017 — Theaterproduktion von VADA "iHAL - Die Liebe des Computers"
16.04.2017 — The Gitarren der Liebe / Robotra / Shell of Rock
18.03.2017 — KiB Bleiburg: Der Bogen meiner Brauen ist kein Weg
17.03.2017 — Candelilla / Post Period / Free Invented Trees / Lokale DJs
10.03.2017 — WAS KANN KUNST - Heftpräsentation Kunst Spektakel Revolution #5
03.03.2017 — KOENIG (Wien, Avant-Hiphop) + Faxe (Experimental Hardgroove) + DJ Prohaska
24.02.2017 — Buchpräsentation "Jugend im Nationalsozialismus" // A. Verdnik
17.02.2017 — Beuys is Back (mit Hubert Bründlmayer & Philipp Tröstl)
12.02.2017 — Filmabend des One World Filmclubs Anteaters: "Schnelles Geld"
13.01.2017 — Sir Tralala (Loser Folk) & PauT
06.01.2017 — Luzid Chaos (Jazz, Minimal Pop, Noise) + Bardel/Fabi/Gönitzer/Angerer

Leitbild

Die freie Kulturinitiative Container25 ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein in Wolfsberg, der sich als gesellschafts- und kulturpolitisches Experiment versteht. Gegründet im Jahre 2009 ließ sich der Verein in einer Kunstmühle in Hattendorf nieder, um eine Form der alternativen Kultur- und Kunstförderung abseits von Tradition und Massenkultur zu schaffen. Mit fortschreitender Zeit traten vermehrt Gedanken der Gegenkultur auf, formuliert als längerfristig gesellschaftlich wirkende Kulturinhalte, mit Menschen, welche primäre Werte und Normen der Mehrheitskultur diskutieren und infrage stellen. Unsere Beiträge zum kulturellen Leben im ländlichen Raum möchten eine Möglichkeit der Formgebung respektvollen Umganges mit Mensch und Umwelt schaffen. Wir sprechen uns gegen Rassismus, Faschismus, Homophobie, Sexismus und andere Formen der Gewalt in Systemen aus.

Durch gelebte und gelungene Kooperationen mit engagierten Menschen vermag der Container25 einen Beitrag zur Wertschöpfung im Sinne einer ethischen Leistung zu schaffen und lässt dennoch als Experiment verschiedene Zugänge zu Kunst und Bildung zu im Sinne des dänischen Physikers Niels Bohr: „Das Gegenteil einer richtigen Aussage ist eine falsche Aussage, aber das Gegenteil einer tiefen Wahrheit ist eine andere tiefe Wahrheit“. So werden im Container25 Veranstaltungen im Musik-, Literatur- & Kunstbereich, sowie Theater- und Performancearbeiten und interdisziplinäre Kunst- und Vermittlungsprojekte durchgeführt, stets darauf achtend, dass sich Künstler und Künstlerinnen, Veranstalter und Veranstalterinnen sowie Besucher und Besucherinnen auf gleicher Augenhöhe begegnen können.

ANFAHRT